Blockupy meets Amazon Strikers in Bad Hersfeld

Bei den Amazon Streikenden in Bad Herzfeld
Verfasst von admin am 19. Dezember 2014 - 13:24

blockupy-meets-amazonstrikers01.jpg
(hk) Am Donnerstag (18.12.2014) besuchte eine kleine Blockupy Delegation die Streikenden von Amazon in Bad Hersfeld, um sie bei ihren Protesten vor den Toren von FRA 1 (eines der beiden riesigen Warenhäuser vor Ort) zu unterstützen.

Zum Schichtwechsel ab 14 Uhr versammelten sich bis zu etwa 400 Beschäftigte vor den Toren des Warenlagers Fra 1 und bildeten an den Einfahrten Protestspaliere. Um ca 17.00 Uhr waren noch immer etwa 100 Streikende vor den Toren . Es begannen "Informationsgespräche" mit und für die Fahrer der "Cut Offs" (Abfahrt der LKWs). Ausfahrende LKWs werden für 15 Minuten am Eingangstor gestoppt und die Fahrer_innen über den Streik informiert . Die Polizei war nur mit einzelnen Beamten vor Ort und sowieso überfordert. Sie versuchten nun sicherzustellen, dass die 15 Minuten nicht überzogen und aus den Infogesprächen nicht längere Blockaden werden.
blockupy-meets-amazonstrikers04.jpg
Denn die LKWs sind wesentlicher Teil der amazon-Just-in-Time Kette und jede Verspätung kann sofort weitergehende Lieferverspätungen mit sich bringen. Die Geschäftsleitung von Amazon war deswegen in hektischem Dauereinsatz vor Ort und versuchte zunächst um 17 Uhr - es war nun bereits dunkel - die LKWs über einen Hinterausgang und einen asphaltierten Feldweg unbemerkt aus dem Gelände zu bekommen. Doch das wurde von den Streikenden bemerkt und sofort von einer kleinen Gruppe gestoppt. Ein LKW stand fast eine Stunde vor und im Tor, ohne vorwärts zu kommen, und der Feldweg war zudem von einem "zuflälig dort parkenden PKW" blockiert.

blockupy-meets-amazonstrikers02.jpgGleichzeitig wurde die Stimmung an den beiden Hauptein- und Ausfahrten immer besser und es bildete sich im weiteren Verlauf ein LKW Rückstau im Gelände. Auch weil die jeweils viertelstündigen Informationsgespräche für jeden LKW desöfteren kreativ verlängert wurden. Transparente waren bei den blockierenden Aktionen im Einsatz, darunter auch eines von Blockupy, und eine kurze Feuershow von "Tanz, kleines Leben" vor der zentralen LKW Ausfahrt brachte gute Stimmung und lieߟ den Manager dieser Amazon-Filiale immer nervöser und hektischer werden. Bis ca. 20.30 zog sich das erfolgreiche Katz-und Mausspiel vor den Toren hin, und abschlieߟend waren sich die Beteiligten einig, dass damit der Ablauf der Amazonauslieferungen nachhaltiger denn je aus dem Rhythmus gebracht wurden...
blockupy-meets-amazonstrikers05.jpg
Sehr positiv wurde für diesen Tag das Zusammenkommen von Streikenden und Unterstützer_iinnen (nicht nur der Blockupy Delegation sondern auch weiterer Aktiver aus Frankfurt, Kassel und sogar einzelnen aus Hamburg und Bremen) bilanziert. In der gemeinsamen Aktion wurde gegenseitiges Vertrauen aufgebaut. Daran kann und soll angeknüpft und die Verbindungen zwischen Amazon Beschäftigten und Blockupy ausgebaut werden: bei weiteren Streiks wie auch am 18.3.15 bei der Einweihung der EZB in Frankfurt! Das wurde sich beim herzlichen Abschied am späten Abend nochmals gegenseitig auf neuer konkreter Erfahrungsgrundlage versprochen.
blockupy-meets-amazonstrikers03.jpg
blockupy-meets-amazonstrikers06.jpg

Short URL

NoTroika Rhein-Main - powered by www.linksnavigator.de Drupal theme by Kiwi Themes.