Aktionen - Veranstaltungen - Trainings - Workshops - Film - Konzerte ...

Camp AG und NoTroika stellen das Programm im Camp & in der Stadt vor
Verfasst von online.red am 10. Mai 2013 - 7:22

programmflyer-titel_0.pngAlle haben es schon mitbekommen? Blockupy ist wieder am Start!
-- here in english --

--- mit Blockaden und Aktionen des zivilen Ungehorsams am Freitag, dem 31. Mai, an der Europäischen Zentralbank, im Bankenviertel, auf der Zeil und am Abschiebeflughafen;

--- mit einer Großdemonstration am Samstag, 1. Juni, ab 11 Uhr am Baseler Platz. Die Demonstration endet an der EZB (Willy-Brandt-Platz) mit kurzer Kundgebung und Assembleas zur Zukunft des Widerstandes;

--- am Mittwoch, 29.5.2013, wird ein antikapitalistisches Camp am Rebstock eröffnet, der Aufbau sowie erste Aktionen und Veranstaltungen beginnen bereits ab 27.5.;

... und in dieser ganzen Woche gibt es ein vielfältiges politisches und kulturelles Programm.

Im Folgenden ein vorläufiger Überblick über die geplanten Veranstaltungen und Aktionen, und Alle sind eingeladen und aufgerufen, sich zu beteiligen, mitzugestalten und eigene weitere Aktivitäten zu entfalten. Überall und insbesondere für das Camp werden Helfer/innen gesucht, überall und insbesondere bei den Aktionen zivilen Ungehorsams sind kleine und große Gruppen mit kreativen eigenständigen Ideen gefragt. Blockupy lebt von der Selbstorganisation und im Zusammenwirken unterschiedlicher Initiativen der sozialen Bewegungen!

In diesem Sinne: Macht mit, mobilisiert und verbreitet Aufrufe und Plakate und dieses Programm.

[ Im Folgenden die Version des Programms des Flyers (Kurz-Version). Die ausführliche Version des Programms ist (in Kürze) hier zu finden: Blockupy Programm im Camp & in der Stadt (Lang-Version).
Achtet auf Ankündigungen am Infopoint des Camps und den Infopoints in der Stadt.
Hrsg: Camp-AG/NoTroika - Kontakt: camp (aett) notroika.org ]
Download: Programmflyer Layoutversion / Kopiervorlage 17.0513

anticapitalistacampbanner.jpg


anticapitalistacamp-plakat-web_0.pngMontag, 27. Mai
12 Uhr: Beginn Campaufbau
17 Uhr, Camp anticapitalista
„Blockupy goes Airport“, gemeinsame Fahrt zur Flughafen-Montagsdemo

Dienstag, 28. Mai
19.30 Uhr,DGB-Haus,Wilhelm-Leuschner-Str. 69
„Im Schatten der Türme“ - hochprekäre Beschäftigungsformen in Frankfurt. Widerstand und Unterstützung von Migrant/innen gegen diese Arbeitsverhältnisse
Eine Veranstaltung von MigrAr Rhein-Main.

Mittwoch, 29. Mai
17 Uhr, Camp anticapitalista
Eröffnung des Camp anticapitalista, erste Vollversammlung

20 Uhr, Camp anticapitalista
„Zwangsräumungen verhindern!“ - Erfahrungen aus Berlin und Spanien
Eine Veranstaltung des Netzwerks „Wem gehört die Stadt?“ und des AK Kritische Geographie

22 Uhr, Camp anticapitalista
Camp-Bar & - electro-nightblock und Beatpoeten (Elektrokabarett, Hannover), Max Lian (bouq.) und Kleinkind (bouq.)

Donnerstag, 30. Mai
10 Uhr, Camp anticapitalista : Delegiertenplenum

12 Uhr, Camp anticapitalista
International Assemblea of Resistance - Aktivist/innen verschiedener Ländern berichten von Kämpfen und ihrem Bezug zu Blockupy

ab 12 Uhr, Camp anticapitalista - Workshops: (z.B.)
* Einführung in die Kapitalismuskritik
Warum Kapitalismus eigentlich schon als Kind scheiße war, warum die einen immer mehr arbeiten während die anderen arbeitslos sind... (top b3rlin)

* Why we fight – linksradikale Strategien in der Krise
Lebensweisen, Einstellungen, Akteurskonstellationen & Bündnisse sind seit 5 Jahren einem umfassenden Wandel unterworfen... Zeit für eine umfassende Reflexion...(John Kannankulam & antifa [f])

* Openspace mit Inputs, Vorstellung & Basteln
Das Unsichtbare sichtbar machen! Reproduktionskrise - Die Krise findet Stadt - Rassismus & Krise - Deutsche Waffen in der Welt: antimil. Positionen- Klimakrise & was Tun - Hoch die Internationale! & transnationaler Antikapitalismus!(Interventionistische Linke)

* Echte Demokratie jetzt - oder nie?
Mit der kapitalistischen Wirtschaftskrise steht auch die bisher als selbstverständlich beste Regierungsform angenommene parlamentarische Demokratie in der Kritik. (Fast Forward Hannover)

* „Was tun, wenn‘s brennt?“
(13:00) Wie Umgehen mit staatlicher Repression - Was muss ich wissen für Blockaden, Demos & danach. (AG Antirepression & Rote Hilfe)

* M31 und die Idee europaweiter politischer Streiks
(14:30) Verständigung über Möglichkeiten der aktiven Unterstützung der in europäischen Ländern stattfindenden Generalstreiks. (M31-Netzwerk)

* Das Recht auf Stadt durchsetzen!
Wie die gänzlich unterschiedlichen Fragestellungen von Krise, (radikaler) Linken & konkret von Räumung Betroffenen in den Kämpfen praktisch verknüpfen? (aus „Netzwerk Wem gehört die Stadt?“)

* „Cool, aber tödlich!“
Arbeitsbedingungen & Kämpfe in den Textilfabriken für die globale Modewelt. Mit Aktivist/innen aus Pakistan

* Caring for communism - zu Arbeit, Krise & Geschlecht
(16:00) Die häufig unsichtbare Seite von Arbeit - der Reproduktionsarbeit, auch Care- oder Sorgearbeit genannt. (Interventionistische Linke)

* Diskussionsveranstaltung: There is an alternative - Selbstorganisierung in Griechenland (mit Genoss/innen von Alpha Kappa)
(16:30)Alpha Kappa ist ein antiautoritär-anarchistischer Organisierungsansatz in einigen griechischen Städten. (antifa ak cologne)

ab 14 Uhr, Camp anticapitalista : Aktions- und Blockadetrainings
Um gut vorbereitet zu sein und mit vielen Skills und allen nötigen Hintergrundinfos in die Aktionstage von Blockupy zu starten, wollen wir gemeinsam Aktions- und Blockadetrainings machen. (Netzwerk Skills for Action)

16-17:00 Uhr: Knast Preungesheim
Solidarität gegen Beugehaft & Repression - Knastkundgebung
Gemeinsame Abfahrt aus dem Camp (Solikomitee)

18:00 Uhr, Camp anticapitalista:
Treffpunkt für die unabhängige feministische Mobilisierung
(im feministischen Zelt)
siehe: Unsere Antwort auf die Krise? Care Mob und Care Revolution!

18.00 - 20:00 Uhr, Camp anticapitalista - Rote Hilfe Infozelt
Beratung nach Festnahmen, Verweisen,...

19:00 Uhr, Camp anticapitalista : Großes Aktionsplenum zur Vorbereitung der Blockaden
Was ist am morgigen Aktionstag geplant? Wie soll es ablaufen? Vorstellungen der Aktionsschwerpunkte:
- Blockade der EZB & Aktionen im Finanzviertel - Blockupy Deportation Airport - Zeilaktion - Recht auf Stadt - Landgrabbing. Infos & Verabredungen

ca. 21:00 Uhr (nach dem Aktionsplenum), Camp anticapitalista:
Treffpunkt für die unabhängige feministische Mobilisierung
(Ort sagen wir auf dem Aktionsplenum durch)
siehe: Unsere Antwort auf die Krise? Care Mob und Care Revolution!

21 Uhr, Studi-Haus, Campus Bockenheim
Veranstaltung: Der anarchistische Bankier
Thomas Ebermann, Matthias Scheuring, Fernando Pessoa & TOP B3rlin

Ab 22 Uhr, Camp anticapitalista
Camp-Bar & DJing mit Maos Rache (Nürnberg)

Freitag, 31. Mai
Ab 7 Uhr : Blockade der EZB & Aktionen zivilen Ungehorsams in der Stadt und am Flughafen

17 Uhr, Matthäuskirche, Friedrich-Ebert-Anlage 33
Eurokrise, Schulden, Schuldenaudit & Rolle der EZB
Podium mit St. Lindner (Attac D), Leon. Vatikiotis (Uni Varna/Zypern), Marica Frangakis (Attac GR), Pierre Gottiniaux (CADTM) - veranstaltet v. Attac D

17 Uhr, Saalbau Gallus, Frankenallee 111
Quo vadis EUropa? Perspektive für europäische Integration zwischen neuer autoritärer EU-Wirtschaftsregierung & einem zerfallenden Euro?
Mit Inputs von Alexis J. Passadakis (Attac D.) und Chr. Mayer (Attac D.) - veranstaltet von Attac D

17 Uhr, Saalbau Gallus, Frankenallee 111
Gutes Leben für alle - Für eine europaweite Vermögensabgabe!
Mit Inputs von Attac D und der Kampagne ‚Ran an den Speck!‘, angefragt Attac Portugal, Attac GR & Tax Justice Ireland - veranstaltet von Attac D

17 Uhr, Ort wird noch bekannt gegeben
Kranke Krise - Risiken und Nebenwirkungen der Strukturanpassungsmaßnahmen in Europa & global
Einsparungen im Gesundheits- & Sozialbereich... Wie kann Widerstand aussehen? Wie wirkt sich die Krise in Afrika, Lateinamerika & Asien aus? - veranstaltet von medico international & Attac D

17 Uhr, Bühne auf dem Roßmarkt
Rettet die Menschen, nicht die Banken – Für ein soziales Europa
mit Sahra Wagenknecht (MdB, DIE LINKE), Theodoros Paraskevopoulos (SYRIZA, Griechenland), Catarina Principe (Linksblock Portugal). Mod.: U. Wilken (DIE LINKE)
Bei schlechtem Wetter im DGB-Haus
veranstaltet von der Bundestagsfraktion DIE LINKE

18 Uhr, Camp anticapitalista
Aktivenplena: Auswertung des Aktionstages und Vorbereitung auf die Demonstration am Samstag.

18.00 - 20:00 Uhr, Camp anticapitalista - Rote Hilfe Infozelt
Beratung nach Festnahmen, Verweisen,...

20 Uhr, Roßmarkt
Kapitalismus konkret: Nachrichten aus dem Maschinenraum - die internationale Debatte nach den Freitagsprotesten.
Blockupy-Bündnisveranstaltung - mit Zehra Khan (Gen.Sekretärin der Home Based Women Workers Federation, Karachi, Pakistan), Rainer Einenkel (Betriebsrat, Opel Bochum), Manila Ricci (Globalproject, Rimini, Italien), NN (Ägypten).
Bei schlechtem Wetter im DGB-Haus

22 Uhr, Roßmarkt
»The spirit of ’45«, Dokumentarfilm
(OmU, 94 Min.) Sondervorführung des neuen Dokumentarfilms von Ken Loach über den Kampf um den Sozialstaat in Großbritannien nach 1945 & dessen Demontage. - Anschließende Diskussion mit Alex Gordon (Lokführer, ehem. Vorsitzender der brit. Eisenbahner-u.Transportarbeitergewerkschaft RMT, Teilnehmer des Films) Mod.: Chr. Buchholz (LINKE)
Bei schlechtem Wetter im DGB-Haus
veranstaltet von der Bundestagsfraktion DIE LINKE

Ab 22 Uhr, Camp anticapitalista: Camp-Bar & DJing mit Neoton (Wiesbaden) und Karl Mosh (Hamburg)

Samstag, 1. Juni

9 Uhr, Camp anticapitalista: Delegiertenplenum

11 Uhr, Baseler Platz
Internationale Demonstration - Auftakt
16 Uhr, Willy-Brandt-Platz / EZB
Abschlusskundgebung & Assembleas zur Zukunft des Widerstandes

19 Uhr, Camp anticapitalista
Europ. Versammlung der Aktivist/innen & Bewegungen: Die nächsten Schritte & Perspektiven für ein widerständiges Europas von unten

Ab 21 Uhr, Camp anticapitalista: Konzert
mit La Resistencia d´Mexico (LatinoSkaPunk, Mex.), Trouble Orchestra (Audiolith,HH), Diffarent MC & Flowtonix (HipHopReggaeFunkDubSka, DA) und Friendly Fire (skaZZcore, FFM)

programmflyer-titel.png
Der Camp-Programmflyer (A5, 4 Seiten)

anticapitalistacamp-plakat-web.png
Das Camp-Programmplakat (A2)

Short URL

NoTroika Rhein-Main - powered by www.linksnavigator.de Drupal theme by Kiwi Themes.