Aktionskonferenz

Europäische Aktionskonferenz 22.-24.11.2013
Verfasst von admin am 21. Oktober 2013 - 7:23

Anreise:

Das Studierendenhaus auf dem Campus Bockenheim der Goethe-Universität ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen:

Zug: von dem Hauptbahnhof mit der U4 bis zur Haltestelle "Bockenheimer Warte/Universität" oder mit der Strassenbahn 16 (Richtung Frankfurt/Ginnheim) bis Haltestelle "Bockenheimer Warte" .

Verfasst von admin am 8. März 2012 - 1:00

bloccupy_flyer_dt_s1.pngVom die Mai-Aktivitäten vorbereitenden überregionalen Bündnis ist ein erstes Flugblatt erschienen. Es enthält die Abschlusserklärung der Aktionskonferenz und die Daten der Aktionswoche.

Bloccupy Frankfurt, Erklärung der Aktionskonferenz vom 26.2.2012
gestaltetes Flugblatt mit der Erklärung, pdf: Bloccupy Flyer DE, Bloccupy Flyer GR, Bloccupy Flyer FR, Bloccupy Flyer ES: http://17to19m.blogsport.eu/materials/

Vorschlag auf der Aktionskonferenz
Verfasst von online.red am 4. März 2012 - 1:00

ffmdichtmachen250.pngAm Samstag, 25.02.2012 wurde auf der Aktionskonferenz ein Vorschlag für eine mögliche Choreografie des Protestes vorgestellt. Die vorgeschlagenen zentralen Elemente: Platzbesetzungen, Blockade der EZB und des Finanzzentrums und eine große internationale Demonstration fanden breiteste Zustimmung.

In der vorliegenden PowerPoint-Präsentation werden Argumente für die folgenden Fragen angeführt: Warum im Mai ?, Wer macht mit ?, Warum Frankfurt?, Kriterien für die Choreografie, Was schlagen wir vor? und es wird ein möglicher Zeitplan vorgestellt.

Die Präsentation kann hier heruntergeladen: Praesentation: Frankfurt in May
und - zum Beispiel - für erste Informationen in Gruppen oder örtlichen alternativen Treffpunkten verwandt werden.

Bericht von italienischen Teilnehmer/innen der Aktionskonferenz vom 24.- 26. 02. in Frankfurt
Verfasst von online.red am 1. März 2012 - 17:44

Am Wochenende des 24.- 26. Februars fand in Frankfurt ein europäisches Treffen zum Aufbau und Organisation der Mobilisierung von Aktionstagen gegen die Austerität und die Europäische Zentralbank statt. Als Netzwerk UniCommon haben wir mit Interesse an diesen Tagen teilgenommen.

Verfasst von admin am 1. März 2012 - 9:29

Kamera: Stefan (Videoteam / Occupy Frankfurt)
Schnitt: Alexander (Videoteam / Occupy Frankfurt)
Musik: Irie Révoltés: Aufstehen / Mouvement_Mondial 2010

Verfasst von online.red am 1. März 2012 - 9:12

Frankfurt/Main soll in den nächsten Wochen zum Schauplatz mehrerer antikapitalistischer Aktionstage werden. Der Erfolg wird auch davon abhängen, ob die Zusammenarbeit mit dem Gewerkschaften gelingt.

Verfasst von online.red am 28. Februar 2012 - 1:00

Für den Mai ist in vielen Ländern eine neue Welle von Aktionen gegen Arbeitslosigkeit, Sparpolitik und unsoziale Kürzungen geplant. In Frankfurt soll das Bankenviertel blockiert werden

Short URL

Inhalt abgleichen
NoTroika Rhein-Main - powered by www.linksnavigator.de Drupal theme by Kiwi Themes.