Programm

Aktion gegen den kapitalistischen Normalbetrieb
Verfasst von admin am 14. Mai 2013 - 13:54
Wann: 
31. Mai 2013 - 12:30
was: 
Aktion
wo: 
Primark | Zeil 94 | Am Springbrunnen
wer: 
Blockupy
Aktion gegen den kapitalistischen Normalbetrieb

Am 31. Mai werden wir gemeinsam mit vielen unterschiedlichen Menschen den kapitalistischen Normalbetrieb mit ungehorsamen Aktionen blockieren und ausbeuterische Arbeitsbedingungen vor Ort und weltweit angreifen. Dazu tragen wir unseren kreativen Widerstand in eine der umsatzstärksten Einkaufsmeilen Europas, die Frankfurter Zeil. Wir richten uns nicht gegen Beschäftigte oder Konsument_innen, sondern gegen die globalen Produktionsverhältnisse. siehe Aufruf: http://notroika.org/artikel/blockupy-zeil

Verfasst von Anonymous am 14. Mai 2013 - 13:31
Wann: 
28. Mai 2013 - 19:30
was: 
Veranstaltung
wo: 
DGB--Jugendclub, Wilhelm-Leuschner-Str. 69-77, 
60329 Frankfurt/Main (nahe dem Hauptbahnhof)
wer: 
MigrAr Rhein-Main

Hochprekäre Beschäftigungsformen in Frankfurt und der Widerstand und die Unterstützung von MigrantInnen gegen diese Arbeitsverhältnisse
Eine Veranstaltung von MigrAr Rhein-Main.
Informations- und Diskussionsveranstaltung im Rahmen der Blockupy-Aktionswoche

Mit
Michael Weissenfeldt, Betriebsrat bei Maredo, zu den Zuständen in der System-Gastronomie und dem Kampf bei Maredo;
Agnieszka Satola, Forscherin, zur Situation osteuropäischer Pflegekräfte in Privathaushalten;
Lars Diekmann, IG BAU, zur Organisierung von Reinigungskräften;

Verfasst von Anonymous am 14. Mai 2013 - 13:28
Wann: 
30. Mai 2013 - 14:00
was: 
Trainings
wo: 
Camp anticapitalista
wer: 
Blockupy

Um gut Vorbereitet zu sein und mit vielen Skills und allen nötigen Hintergrundinfos in die Aktionstage von Blockupy zu starten, wollen wir gemeinsam Aktions- und Blockadetrainings machen. Die Trainings für Neulinge und Erfahrene, für Einzelpersonen, die sich zu einer Aktion zusammenfinden wollen sowie bestehende Bezugs- und Aktionsgruppen, die sich gemeinsam vorbereiten wollen. Sie finden im Camp statt und leben von eurer Beteiligung. Kommt vorbei und bereitet Euch gemeinsam vor.
Verantwortliche: Die Trainer_innen sind alle aus dem Netzwerk Skills for Action.

Die große Blockupy-Bündnisveranstaltung am Tagesrand.
Verfasst von Anonymous am 14. Mai 2013 - 13:26
Wann: 
31. Mai 2013 - 20:00
was: 
Veranstaltung im Freien
wo: 
Rossmarkt, Frankfurt
wer: 
Blockuy
Die große Blockupy-Bündnisveranstaltung am Tagesrand.

Vier Erzählungen – mit Zehra Khan (Generalsekretärin der Home Based Women Workers Federation, Karachi, Pakistan), Rainer Einenkel (Betriebsratsvorsitzender, Opel Bochum), Manila (Globalproject, Rimini, Italien), N.N. (Ägypten).

Originalfassung mit deutschen Untertiteln, 94 Minuten
Verfasst von Anonymous am 14. Mai 2013 - 13:23
Wann: 
31. Mai 2013 - 22:00
was: 
Film
wo: 
Rossmarkt, Frankfurt
wer: 
Die Linke
Originalfassung mit deutschen Untertiteln, 94 Minuten

Sondervorführung des neuen Dokumentarfilms von Ken Loach über den Kampf um den Sozialstaat in Großbritannien nach dem Krieg und dessen Demontage.
Anschließende Diskussion mit Alex Gordon (Lokführer, ehemaliger Vorsitzender der britischen Eisenbahner-und Transportarbeitergewerkschaft RMT, Teilnehmer des Films)
Moderation: Christine Buchholz, MdB, DIE LINKE

Die nächsten Schritte und Perspektiven für ein widerständiges Europas von unten
Verfasst von Anonymous am 14. Mai 2013 - 13:21
Wann: 
1. Juni 2013 - 19:00
was: 
Assemblea
wo: 
Camp anticapitalista
wer: 
Blockupy
Die nächsten Schritte und Perspektiven für ein widerständiges Europas von unten

Blockupy 2013 zielt nicht nur auf den machtvollen, lebendigen und konfliktreichen Protest in Frankfurt. Blockupy sieht sich auch als Teil einer europäischen Widerstands- und Protestbewegung in Bildung. Eine Bewegung, die die Vielfalt und Unterschiede will, braucht und respektiert, gleichwohl aber gemeinsame europäische und internationale Praxisorte erfinden und weiter entwickeln will, die Konflikte nicht nur aushält, sondern entfalten hilft.

Camp AG und NoTroika stellen das Programm im Camp & in der Stadt vor
Verfasst von online.red am 10. Mai 2013 - 7:22

programmflyer-titel_0.pngAlle haben es schon mitbekommen? Blockupy ist wieder am Start!
-- here in english --

--- mit Blockaden und Aktionen des zivilen Ungehorsams am Freitag, dem 31. Mai, an der Europäischen Zentralbank, im Bankenviertel, auf der Zeil und am Abschiebeflughafen;

--- mit einer Großdemonstration am Samstag, 1. Juni, ab 11 Uhr am Baseler Platz. Die Demonstration endet an der EZB (Willy-Brandt-Platz) mit kurzer Kundgebung und Assembleas zur Zukunft des Widerstandes;

--- am Mittwoch, 29.5.2013, wird ein antikapitalistisches Camp am Rebstock eröffnet, der Aufbau sowie erste Aktionen und Veranstaltungen beginnen bereits ab 27.5.;

... und in dieser ganzen Woche gibt es ein vielfältiges politisches und kulturelles Programm.

Short URL

Inhalt abgleichen
NoTroika Rhein-Main - powered by www.linksnavigator.de Drupal theme by Kiwi Themes.