Wem gehört die Stadt

Film & Gespräch mit der „Prekärstation im Ostend“ und Aktiven der Nachbarschaftsinitiative NBO (Nor- dend-Bornheim-Ostend), der Kampagne „Eine Stadt für Alle! Wem gehört die ABG?“ und dem „Haus für Roma“.
Verfasst von admin am 3. November 2015 - 13:59
Wann: 
19. November 2015 - 18:00
was: 
Film & Gespräch
wo: 
Nachbarschaftszentrum Ostend, Uhlandstraße 50, Frankfurt/Main
wer: 
NoTroika - GEGEN AUTORITÄRE KRISENPOLITIK
Film & Gespräch mit der „Prekärstation im Ostend“ und Aktiven der Nachbarschaftsinitiative NBO (Nor- dend-Bornheim-Ostend), der Kampagne „Eine Stadt für Alle! Wem gehört die ABG?“ und dem „Haus für Roma“.

mietrebellenfilm.png
Der Film „Mietrebellen“ (78 Min., Deutschland 2014)ist ein Kaleidoskop der Mieterkämpfe in Berlin gegen die Ver- drängung aus den nachbarschaftlichen Lebenszusammenhängen. Die sichtbaren Mieterproteste in der schillernden Metropole sind eine Reaktion auf die zunehmend mangelhafte Versorgung mit bezahlbarem Wohnraum.

Erfahrungen - Perspektiven - Vernetzung - Möglichkeiten - Anwendungen
Verfasst von admin am 13. Mai 2013 - 11:47
Wann: 
29. Mai 2013 - 20:00
was: 
Veranstaltung
wo: 
Hauptzelt Camp anticapitalista
wer: 
organisiert aus dem Netzwerk „Wem gehört die Stadt“ vom AK Kritische Geographie Frankfurt & turn*left
Erfahrungen - Perspektiven - Vernetzung - Möglichkeiten - Anwendungen

va_zwangsraeumgen.png
Eine Veranstaltung mit Aktivist_innen der ‚Zwangsräumungen Verhindern‘- Kampagnen in Berlin und Madrid

Zwangsräumungen und die Dauerkrise des Kapitalismus
Im Rahmen der sich seit 07/08 verschärfenden Krise spitzt sich auch die Lage auf den Wohnungsmärkten zu. Krisen- politiken zielen v.a. darauf ab, auf den Rücken der gering- verdienenden Massen den kapitalistischen Betrieb aufrecht zu erhalten.

Aufruf zur Aktion nach der EZB-Blockade 31. Mai
Verfasst von admin am 11. Mai 2013 - 10:52

blockupy-ras-banner.png
Am 31.5./1.6. finden in Frankfurt wieder die Blockupy-Aktionstage statt, bei denen gegen die Sanierung des Kapitalismus auf Kosten der Lohnabhängigen protestiert wird. Nach einer Blockade der EZB wird es vier verschiedene Aktionen geben, unter anderem zum Recht auf Stadt, denn

Kapitalismus findet nicht nur in den Banken statt...
Er hat die ganze Stadt im Griff. Entreißen wir sie ihm!

22.11.2012 AK Immobilienwirtschaft der Kritischen Geographie Frankfurt (AK IKGF)
Verfasst von online.red am 23. November 2012 - 0:30

Im Rahmen der „Euro Finance Week“ hatte die Industrie- und Handelskammer (IHK) zum ersten Frankfurter Immobilien-Kolloquium geladen. Dort wurden mit Gästen aus Wissenschaft und Politik zu Themen diskutiert, die viele in Frankfurt Lebende beschäftigen: der hohe Leerstand bei Büroimmobi- lien, der Mangel an Wohnraum und auch die Frage, wie in Frankfurt was und wo produziert wird. Die Sicht des Immobilienkapitals prägte die Diskussionen um die Entwicklungen der Büro- und Woh- nungsmärkte wie auch die vorgeschlagenen Lösungsperspektiven.

Verfasst von online.red am 19. November 2012 - 19:48
Wann: 
20. November 2012 - 15:00 - 17:00
was: 
Kundgebung
wo: 
Industrie- und Handelskammer (IHK) am Börsenplatz 4
wer: 
NoTroika-Rhein-Main, Netzwerk Wem gehört die Stadt

Das Kolloquium findet nicht zufällig und auch noch zum ersten Male während der Euro Finance Week statt. So kündigen sich selber an: "Die Immobilienwirtschaft zählt in Frankfurt-RheinMain mit einem Anteil von 18 Prozent an der regionalen Bruttowertschöpfung zu den wirtschaftlichen Schwergewichten. Darüber hinaus nimmt sie sichtbar Einfluss auf die bauliche und räumliche Gestaltung der Region und prägt deren Zukunft maßgeblich."

Short URL

Inhalt abgleichen
NoTroika Rhein-Main - powered by www.linksnavigator.de Drupal theme by Kiwi Themes.