19.12.2014 - 18:32

  • 18.03.2015 - Frankfurt: gemeinsam gegen autoritäre Krisenpolitik der Troika

    soliticket2015de800.png
    Deine Spende für die Anreise internationaler Freund_innen und die transnationale Vernetzung

19.12.2014 - 13:24

  • Bei den Amazon Streikenden in Bad Herzfeld

    blockupy-meets-amazonstrikers01.jpg
    (hk) Am Donnerstag (18.12.2014) besuchte eine kleine Blockupy Delegation die Streikenden von Amazon in Bad Hersfeld, um sie bei ihren Protesten vor den Toren von FRA 1 (eines der beiden riesigen Warenhäuser vor Ort) zu unterstützen.

19.12.2014 - 02:02

  • Information der Rote Hilfe Frankfurt und AG AntiRepression

    m31_logo.jpgAm Dienstag den 9.12.2014 führte die Polizei in Krefeld (NRW) und Marburg (Hessen) insgesamt 4 Hausdurchsuchungen durch, welche im Zusammenhang mit der M31 Demonstration in Frankfurt/Main am 31.3.2012 stehen. Konkret geht es um den vermeintlichen Angriff auf einen Bullen in der Demonstration. Das Ermittlungsverfahren wurde ursprünglich wegen versuchten Totschlags geführt, was den Bullen umfangreiche Ermittlungsbefugnisse einräumte.

18.12.2014 - 10:40

09.12.2014 - 12:14

  • 18. März 2015 - transnationale Aktion gegen die EZB Eröffnungsfeier

    1803letstake.pngAm 18. März 2015 will die Europäische Zentralbank (EZB) in Frankfurt am Main ihr neues Hauptquartier eröffnen. Für den 185 Meter hohen Zwillingsturm, der mit seinem Sicherheitszaun und Burggraben einer Festung gleicht, wurde die schwindelerregende Summe von 1,3 Milliarden Euro ausgegeben. Diese einschüchternde Architektur der Macht zeigt deutlich die Distanz zwischen den politischen und ökono- mischen Eliten und den Menschen.

    Die Mitarbeiter_innen und Abteilungen haben schon mit dem Umzug in das neue Gebäude begonnen. Aber die große Eröffnungsfeier – in Anwesenheit von mehreren europäischen Staatschefs und Finanzoligarchen – ist jetzt offiziell für den 18. März angekündigt worden.

    Es gibt nichts zu feiern an Sparpolitik und Verarmung! Tausende von wütenden Menschen und entschlossenen Aktivist_innen aus ganz Europa werden daher die Straßen rund um den Eurotower blockieren und dieses Event der Macht und des Kapitals unterbrechen – passenderweise am 144. Jahrestag der Commune von Paris. Wir werden ihre Party übernehmen und sie verwandeln in einen Ausdruck des transnationalen Widerstands gegen die europäische Krisenpolitik und gegen deren katastrophale Konsequenzen besonders für die Menschen im europäischen Süden.

27.11.2014 - 04:00

  • Bilanz und Information zum 22.11.2014 der Blockupy/NoTroika AG Antirepression

    ag-antirep-logo-250.pngAm -Tag des Blockupy-Festivals am vergangenen Samstag (22.11.2014) beteiligten sich gut 3.000 Menschen an der Demonstration gegen die autoritäre Krisenpolitik der Troika. Aktive aus vielen europäischen Ländern hatten sich am Wochenende zum Blockupy Festival getroffen. Die angekündigte tatkräftige Unterstützung der Krisenakteure beim Umzug in die neue Europäische Zentralbank im Frankfurter Osten wurde kreativ und phantasievoll von den Demonstrant*innen aufgegriffen.

    Gut und gerne 100 Aktivist*innen gelang es die Tore, Mauern und Zäune zu überwinden und über das Gelände bis zum Foyer des Hauptgebäudes zu gelangen. Dort wurden Transparente aufgespannt, die Zufahrtswege mit Parolen verschönert und die Gebäude und Glasfassaden farblich markiert.
    Es gelang allen an dieser Aktion Beteiligten das Gelände weitgehend unbehelligt wieder zu verlassen. Jedoch möchten wir davor warnen, euch wegen keiner direkten Festnahme vor Ort in Sicherheit zu wiegen, was dann zu Unvorsichtigkeit im Nachhinein führt.

24.11.2014 - 07:02

  • Videos vom #act des Blockupy Festival bei Demo gegen EZB am 22.11.2015 in Frankfurt /PM Blockupy Bündnis


    Blockupy stürmt das EZB Gelände
    Wir sehen uns am 18.3.2015
    produced by: ...ums Ganze! & Interventionistische Linke


    Pressemitteilung - Blockupy-Bündnis - Frankfurt am Main, 23. November 2014

    * Das Blockupy-Festival wurde erfolgreich beendet
    * Die transnationale Vernetzung der Proteste verstärkt sich.
    * Erste Weichen für den Protest am 18.03.2015 sind gestellt.

24.11.2014 - 06:48

  • Europaen Call for the Mobilisation against the European Central Bank’s opening gala

    On March 18th 2015 the European Central Bank (ECB) wants to open its new headquarters in Frankfurt. A dizzying 1.3 billion euros was spent on a 185-meter-high fortress-like twin tower building, surrounded by a fence and castle moat. This intimidating architecture of power is a perfect symbol of the distance between the political and financial elites and the people. The staff and the offices have already started to move there. But the grand opening gala – with several European state leaders and the European finance oligarchy present – has now been announced for Wednesday March 18th.

24.11.2014 - 06:45

  • Europäischer Aufruf für die Mobilisierung gegen die EZB-Eröffnung

    Am 18. März 2015 will die Europäische Zentralbank (EZB) in Frankfurt am Main ihr neues Hauptquartier eröffnen. Für den 185 Meter hohen Zwillingsturm, der mit seinem Sicherheitszaun und Burggraben einer Festung gleicht, wurde die schwindelerregende Summe von 1,3 Milliarden Euro ausgegeben. Diese einschüchternde Architektur der Macht zeigt deutlich die Distanz zwischen den politischen und ökonomischen Eliten und den Menschen.

14.11.2014 - 16:18

13.11.2014 - 13:47

12.11.2014 - 15:01

  • im Rahmen des Blockupy Festival im November #talk #dance #act – Runter vom Balkon!

    Während unsere Kolleg*innen, Freund*innen und Genoss*innen in Südeuropa weiterhin gegen die Verarmungs- und Verelendungspolitik der Troika rebellieren, zieht die EZB in ihren neuen Palast ein. Blockupy zieht auf die Straße.

    Wir machen selbst einen Umzug zur neuen EZB und bringen ihr – in und mit zahlreichen Umzugskartons – all das zurück, was auf den Müllhaufen der Geschichte gehören. Denn wir brauchen weder rassistische und sexistische Spaltung, Verelendung, Privatisierung öffentlicher Gelder und Güter noch Kriege zur Ressourcensicherung – diesen Müll bringen wir zurück.

12.11.2014 - 13:36

12.11.2014 - 13:33

  • im Rahmen des Blockupy Festival im November #talk #dance #act – Runter vom Balkon!

    Gentrifizierung beschreibt stadtteilbezogene Aufwertungsprozesse und die damit ein­her­ge­hen­de Ver­drän­gung är­me­rer Be­völ­ke­rungs­grup­pen. Der Stadt­teil­spa­ziergang möchte am Bei­spiel des Gal­lus in Frankfurt einen Ein­blick in diese Dy­na­miken er­öff­nen und nach­voll­zieh­bar ma­chen, worin der Ein­fluss staat­li­cher und pri­va­ter Ak­teure be­steht.
    Veranstalter: Arbeitskreis Kritische Geographie Frankfurt, Sprache: Deutsch/Englisch

12.11.2014 - 13:31

  • im Rahmen des Blockupy Festival im November #talk #dance #act – Runter vom Balkon!

    im Anschluss an die Podiumsveranstaltung „Die Macht und ihre Plätze – Streifzüge durch ein linkes Europa“, 20 Uhr, Gewerkschaftshaus, mit Costas Douzinas (University of London), Sandro Mezzadra (Euronomade) und Andrea Ypsilanti (Institut Solidarische Moderne)

Short URL

NoTroika Rhein-Main - powered by www.linksnavigator.de Drupal theme by Kiwi Themes.